FAQ

13 Fragen an die Hochzeitsfotografen

  1. Warum habt ihr keine vollständige Preisliste auf eurer Website?
    Ganz einfach, wir möchten euch ein individuelles Angebot machen. Jede Hochzeit ist verschieden und es gibt für jede andere Anforderungen. Als Anhaltspunkt haben wir 1650 Euro für eine 8 Stunden lange Begleitung angegeben. Uns kann man natürlich auch länger buchen. Das würden wir aber alles in einem persönlichen Gespräch besprechen. Dann erfahren wir von euch, was ihr braucht und ihr von uns, was ihr bekommt.

  2. Wir finden euch und eure Bilder toll, aber unser Budget reicht leider nicht.
    Das ist absolut kein Problem. Es gibt einige Möglichkeiten, wie wir das lösen können. Haben wir uns erstmal kennen gelernt und ihr möchtet uns auf jeden Fall als eure Hochzeitsfotografen buchen, dann sagt uns das einfach. Uns gefällt das natürlich und warum sollten wir in dem Fall eure Hochzeit nicht fotografieren?

  3. Wir haben euch über das Formular kontaktiert, aber keine Antwort bekommen? 
    Das sollte eigentlich nicht sein. Habt ihr innerhalb von 24 Stunden keine Antwort von uns bekommen, dann schreibt uns bitte nochmal. Leider kann es vorkommen, dass unsere Antworten euch aus irgendeinem Grund nicht erreichen. Schaut auch bitte in euren Spamordner. Wir antworten immer innerhalb von 24 Stunden, ganz oft auch schon kurz nach eurer Anfrage.

  4. Wie viele Bilder werden wir in etwa bekommen?
    Wir machen natürlich einige Fotos auf eurer Hochzeit. Erst recht, da wir zu zweit sind. Zu unserem Service gehört, dass wir die besten für euch aussuchen und nachbearbeiten. In der Regel sind das 350-500 Fotos. Das hängt vor allem von dem zeitlichen Rahmen ab. Ihr könnt sicher sein, dass euch kein Foto fehlen wird.

  5. Soll Essen und Trinken bestellt werden?
    Das ist eine Frage, die manchmal vergessen wird. Deshalb steht das auch nochmal in unserem Vertrag. Wir begleiten euch meist den ganzen Tag und würden uns freuen, wenn wir uns komplett darauf konzentrieren können. Da hilft es natürlich, wenn wir uns nicht um unser Essen kümmern müssen. Am besten reserviert ihr uns an einem Tisch zwei Plätze und lasst uns mit euch speisen. Dann verpassen wir nichts und können danach umso besser arbeiten.

  6. Wer hat welche Rechte an den Bildern?
    Als die Urheber haben wir die Urheberrechte an den Bildern. Das bedeutet, dass ihr die Bilder, die ihr bekommt, nicht verändern dürft. Ihr dürft sie ausschließlich privat verwenden. Das schließt das Vervielfältigen und die Weitergabe an Familie und Freunde natürlich mit ein. Ihr dürft die Bilder auch gerne auf allen möglichen Plattformen teilen.

  7. Wie lange bleibt ihr?
    Wir bleiben so lange, wie ihr das möchtet. Uns kann man für Samstage ab 6 Stunden Dauer buchen. Nach oben ist alles offen. Ihr könnt uns auch noch während der Hochzeit bitten länger zu bleiben. Habt ihr einen Termin während der Woche, dann sind auch kürzere Zeiträume möglich. Gerne könnt ihr uns kurzfristig auch für kurze Termine an Samstagen anfragen. Manchmal ist noch der eine oder andere Termin frei.

  8. Wie können unsere Familien und Freunde die Bilder sehen?
    Die Lieferung der Bilder erfolgt unter anderem durch eine passwortgeschützte und private Online Galerie. Die könnt ihr an eure Gäste weiterleiten. Eure Freunde und Familien können sich dort die Bilder anschauen und ebenfalls kostenlos downloaden.

  9. Was müssen wir bei Bildern während der Trauung beachten?
    Es ist wichtig, dass ihr vorher abklärt, ob während der Trauung Hochzeitsfotografen Fotos machen dürfen. Leider kann es vorkommen, dass z.B. ein Pfarrer dies nicht möchte. Selbst die schönste Kirche lohnt sich in diesem Fall nicht. Achtet auch darauf, dass die Gäste auf ihren Plätzen bleiben und von dort Fotos machen. Uns hilft es nicht, wenn eure Gäste z.B. beim Einzug vor der Braut herlaufen um zu fotografieren. Eure Gäste dürfen eure Trauung gerne genießen, während wir arbeiten.

  10. Wann passen wir zusammen?
    Wir stehen für natürliche Fotos eurer Hochzeit. Uns ist es wichtig, dass ihr euch wohlfühlt und uns fast nicht bemerkt. Gleichzeitig wissen wir worauf es ankommt. Zum einen, weil wir schon einiges an Erfahrung als Hochzeitsfotografen sammeln durften und zum anderen, weil wir selbst geheiratet haben und uns deshalb in eure Lage versetzen können. Ob wir zusammenpassen oder nicht, können wir gerne bei einem Skype Gespräch oder einem persönlichen Treffen erschließen.

  11. Wie bearbeitet ihr die Bilder, macht ihr auch Retuschen?
    Wir fotografieren grundsätzlich im RAW Format. Das sind sozusagen die Rohdateien der fertigen Fotos. Diese Dateien müssen erst digital „entwickelt“ werden. Dabei wird vor allem die Belichtung, Kontrast und Farbe angepasst. Da wir euren Tag im Reportage- Stil begleiten und deshalb alles so zeigen, wie es ist, ist eine Retusche nicht vorgesehen.

  12. Wann und wo sollte das Brautpaar-Shooting stattfinden?
    Ihr plant euren Tag und wir möchten euch da nichts vorschreiben. Dennoch würden wir euch vorschlagen, dass Brautpaarshooting zwischen 18:00 und 20:00 Uhr zu machen. (zumindest in den Sommermonaten) Dann steht die Sonne besonders tief und die Aufnahmen werden viel dramatischer. Gerne können wir auch ein paar Aufnahmen nach Sonnenuntergang machen. Es ist auch möglich, dass wir an mehreren Zeitpunkten mit euch Fotos machen.


  13. Wie weit fahrt ihr? 
    Wir sind durch keine Entfernung beschränkt. Ihr heiratet weiter weg? Das ist kein Problem für uns. Wir machen uns dann einfach ein schönes Wochenende zu zweit. Für Reisen ins Ausland berechnen wir übrigens keine extra Reisekosten.

Habt Ihr weitere Fragen, dann meldet Euch einfach bei uns. Wir freuen uns auf Euch!